Spitzenweine aus dem Oberwallis
Vin d'oeuvre

Isabella und Stéphane Kellenberger keltern auf ihrem familiären Weingut in Leuk 17 verschiedene Weine aus autochthonen und internationalen Rebsorten.

Tritt ein in unsere persönliche Weinwelt und entdecke unsere Vielfalt.


Aktuelles aus dem Leuker Rebberg


Erst gerade Ende März haben wir den Rebschnitt abgeschlossen, vielleicht ein Glück für uns, da die Reben bei einem späten Rebschnitt auch später austreiben.

In den Nächten vom 7. und 8. April sind die Temperaturen unter Null (bis zu -5°C) gefallen. Diese tiefen Temperaturen, gepaart mit einer hohen Luftfeuchtigkeit haben bei den früh austreibenden Rebsorten grosse Schäden angerichtet. In höheren Lagen waren die Reben noch nicht so weit, die Knospen in der Wolle noch geschützt.

Die Wetterfee bescherte uns eine Woche später (12. - 17.4.) wiederum vier Nächte mit Temperaturen weit unter Null. Für uns der Moment, die Jungtriebe, die derzeit kräftig wachsen, zu schützen und die jungen Reblagen, die wir nach dem grossen Frost 2017 gepflanzt hatten, zu erhalten.

Bourgeon dans le coton

Knospe in der Wolle

Für unsere Kellerei war es eine Premiere, eine Woche in der wir viel gelernt und wenig geschlafen haben. Die sternenklare Nacht hat nichts an ihrer Schönheit verloren, regelmässig haben wir auf verschiedenen Höhen die Temperatur gemessen und so Erfahrungswerte gesammelt, sie mit Wetterapps verglichen und diese auf ihre Genauigkeit geprüft. Die Kerzen brennen zu sehen hat etwas unglaublich Faszinierendes, Magisches - was man dabei nicht vergessen darf, ist die Tragik, die sich dahinter verbirgt.
 

Frostkerzen

Wie es tatsächlich um unsere Reben steht, werden wir erst Mitte Mai wissen, wenn die Kälteperioden nachlassen und bei den Reben die ersten Blätter sowie die Infloreszenzen sichtbar werden.
 

Im vergangenen Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit Patricia Fry von Wissensmanagement Umwelt einen Kurzfilm im Rahmen der Serie «von Bauern für Bauern» zum Thema Pflanzenschutz produziert. Der 15-minütige Film dokumentiert, wie wir mit dem Pflanzenschutz in unseren Rebbergen umgehen. Zum Video gehts hier
 

Auch im Keller geht es derzeit rund, so haben wir soeben den jüngsten Jahrgang abgefüllt und alle Weine sind per sofort wieder verfügbar.
Unser Sortiment wird für den kommenden Sommer durch einen fruchtigen Rosé ergänzt. Diese Erstkelterung ist eine stark limitierte Auflage und nur während kurzer Zeit erhältlich.
Neu haben wir auch unseren Gamaret in der 50 cl-Flasche im Angebot.

Mit dem Bundesratsbeschluss vom 14. April sind Veranstaltungen wieder erlaubt. So freuen wir uns riesig auf die offenen Walliser Weinkeller, die am Auffahrtswochenende vom 13. – 15. Mai stattfinden.
Das Schutzkonzept sowie die dazugehörigen Infos werden kurz vorher in unserer Agenda veröffentlicht.

Wir dürfen ebenfalls Besucher empfangen, die Anmeldung zur Degustation ist obligatorisch.

Auf ein freudiges Wiedersehen – bzw. Kennelernen!

 

Die neuen Weine

sind da !

 


Offene Kellertüren


13. - 15. Mai

11 Uhr - 18 Uhr

 

 

23CAFD9C-EE90-4155-83EB-5083F2E9AEEF.jpg