Spitzenweine aus dem Oberwallis
Vin d'oeuvre

Isabella und Stéphane Kellenberger keltern auf ihrem familiären Weingut in Leuk 17 verschiedene Weine aus autochthonen und internationalen Rebsorten.

Tritt ein in unsere persönliche Weinwelt und entdecke unsere Vielfalt.



Aktuelles aus dem Leuker Rebberg - der verregnete Sommer


Nicht jedes Jahr kann nur aus Hochs bestehen. Wettertechnisch gesehen machen wir gerade eine Menge Tiefs durch - wir denken dabei an alle, denen die Unwetter der letzten Wochen schwer zugesetzt haben und deswegen kaum oder gar keine Erträge mehr haben.

Nach den kalten Frühlingsmonaten mit mehreren Frostnächten hatten die Reben Mühe mit dem Wachstum in Fahrt zu kommen. Sie dümpelten wochenlang vor sich hin und blieben klein. Im Mai kam die erste Regenphase, die nicht mehr aufzuhören schien und schliesslich die ersehnten, warmen Temperaturen um die 25°C - 30°C. Im Juni schossen die Reben in die Höhe, so dass wir mit der Arbeit kaum mehr hinterherkamen. Unser Laubarbeits-Team, das von Mai bis Juli aus 4 Mann besteht, wurde immer wieder durch Hilfskräfte erweitert, damit wir nicht zu sehr mit den Arbeiten in Verzug gerieten.

Die Begrünung ist in diesem Jahr ebenfalls zum Fluch geworden: Durch das viele Wasser im Boden wachsen die Gräser besonders schnell und das stets feuchte Mikroklima in Nähe der Traubenzone begünstigt die Pilzkrankheiten.

Gleichfalls kritisch sind die biologischen Schutzbehandlungen. Normalerweise muss man vor dem Regen seine Rebanlagen schützen. Regnet es zu häufig und zu fest, wird das Mittel schnell abgewaschen und es ist schwierig einen Rhythmus zu finden, um den Pilzzyklus und somit die Sporulation zu unterbrechen. Es ist ein Teufelskreis, den manchen zur Verzweiflung treibt.

Wenn sich der Pilzbefall auf den jungen Blättern ausbreitet, ist die Photosynthese für die Zuckerproduktion in den Trauben nicht länger gewährleistet. Sind zudem die Traubengescheine vom falschen Mehltau befallen, führt dies zu Ernteeinbussen.

um das ganze Foto zu sehen, auf ein Bild klicken

Für all jene, die sich nicht durch den Regen von einem Ausgang abhalten lassen, haben wir noch ein paar lässige Anlässe:

  • am 30. Juli Wein & Tapas auf dem Moléson, dem Freiburger Hausberg
  • vom 20. -22. August laden die Walliser Winzer erneut zu den offenen Keller, diesmal unter dem Titel Walliser Sommer Weinfestival, das von Freitag bis Sonntag stattfindet, jeden Tag von 11 Uhr- 18 Uhr
  • und für jene, die das Fernweh ganz besonders spüren, findet am 26. Augst die Abenteuer-Erzählung von Dagmar und Tobias Fässler-Zumstein zu Ihren Reisen im Schloss Leuk statt, der Reisebericht wird von unseren Weinen begleitet.

Alle Details zu unseren Anlässen, finden sich hier.

Nun, es bleibt zu hoffen, dass auf das unfreundliche Wetter doch noch sonnenreiche Tage folgen, ein bisschen Sommer würde uns allen gut tun.

Auf bald im Wallis – der Sonnenstube der Schweiz

 

 

 

 

4. Dezember

Wine & Dine
Restaurant
Les Collines

 

La Sage, VS

 

 

 

23CAFD9C-EE90-4155-83EB-5083F2E9AEEF.jpg

 

 

 

Wir empfangen Sie gerne nach Terminabsprache